Schloss Melschede

Kammermusikabend

Gustav Rivinius, Violoncello
Paul Rivinius, Klavier

15.12.2019 - 17:00 Uhr - 30€

  • Beethoven - Variationen über Mozarts »Bei Männern, welche Liebe fühlen«
  • Beethoven - Sonate D-Dur op.102/2
  • Debussy - Sonate (1915)
  • Rachmaninoff - Sonate g-moll op. 19

Gustav Rivinius ist bis heute der einzige deutsche Musiker, der jemals den legendären Tschaikowski-Wettbewerb in Moskau gewann. Die darauf folgende Karriere führte ihn in die bedeutendsten Konzertsäle und zur Zusammenarbeit mit den besten Orchestern und Dirigenten weltweit.

Dennoch widmet er sich intensiv der Kammermusik, häufig mit seinen Geschwistern, die eine der aktivsten und erfolgreichsten Musikerfamilien in Deutschland ist.

Zugleich ist er Professor für Violoncello an der Musikhochschule Saarbrücken. Auch sein Bruder Paul war viele Jahre Professor für Kammermusik an der Hans-Eisler-Hochschule in Berlin und ist heute einer der gefragtesten Kammermusikpianisten in Deutschland.

Neben einigen Klassikern der Cello-Literatur können wir an diesem Abend die große Cello-Sonate von Rachmaninoff hören, eines der anspruchsvollsten Werke der Kammermusikliteratur, ein mächtiges Klavierkonzert mit ebenso mächtigem Cellopart.

Eintrittspreis: 30,00 Euro

zurück