Schloss Melschede

Duo-Abend

Jakob Spahn, Violoncello
Jonathan Aner, Klavier

07.04.2019 - 17:00 Uhr - 30€

  • Felix Mendelssohn-Bartholdy - Sonate B-Dur op. 45
  • Felix Mendelssohn-Bartholdy - 2 Lieder ohne Worte für Klavier solo
  • Igor Strawinsky - „Suite Italienne“
  • Frederic Chopin - Sonate g-Moll op. 65
  • Enrique Granados - Intermezzo aus „Goyescas”
  • Gaspar Cassado - „Requiebros”

Aus der legendären Schule des großen Cellisten David Geringas waren in Melschede bereits Tatjana Vassilieva und Troels Svane zu hören. Zum Glück gibt es aber auch weiterhin deutsche Cellisten, die es in die Weltspitze geschafft haben. Jakob Spahn wurde schon im Jahr 2011, mit 28 Jahren, Solocellist im Bayrischen Staatsorchester München. Dies ist eine der ge- fragtesten Positionen für einen Cellisten in Europa. Er ist mit be- rühmten Musikern aufgetreten wie Mitsuko Uchida, Lang Lang, Leonidas Kavakos, Heinz Holliger u. v. a. Seine Kammerkonzerte spielt er neuerdings mit dem israelischen Pianisten Jonathan Aner, einem der profiliertesten Kammermusikpianisten unse- rer Zeit. Nach einer erfolgreichen Solokarriere (u. a. auch beim Schubert-Wettbewerb Dortmund ausgezeichnet), Auftritt mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Mehta, widmete er sich zunehmend der Kammermusik und wurde bereits 2010 Professor für Kammermusik in Berlin. Die gleiche Position hat er seit 2017 an der Musikhochschule Frankfurt inne. Das originelle Programm umfasst sowohl zwei große Sonaten der Kammer- musikliteratur als auch kleinere Virtuosenstücke für Cello und Klavier.

Eintrittspreis: 30,00 Euro

zurück